neuester Eintrag: Ich träumte von Instrumenten, aber es will ein echtes Buch werden ( )

ich habe jetzt einen Patreon und Steady-Account eröffnet, um Fans von Instruments of Tamriel zu ermöglichen, mich finanziell zu unterstützen

älterer Eintrag: Bayard-Siotaróiné
jüngerer Eintrag: Nördliche Windinstrumente
Ich träumte von Instrumenten, aber es will ein echtes Buch werden, Iterationen von Skizzen führen zum finalen Bild – mit diesen gebastelten Heftchen plane ich meine Bücher
Iterationen von Skizzen führen zum finalen Bild – mit diesen gebastelten Heftchen plane ich meine Bücher

(Kopie des Artikels, wie er auf Patreon (Englisch) und Steady (Deutsch) zu lesen ist)

Meine Vorstellung die „Instrumente von Tamriel“ zu zeichnen, habe ich im Januar 2023 zum ersten Mal ernst genommen. Seit Juni habe ich eine Reihe von Zeichnungen dieser Instrumente auf Discord, Instagram, Reddit, DeviantArt und meiner eigenen Website veröffentlicht. Aber jetzt hat das Projekt so weit Gestalt angenommen, dass ich endlich auf einer anderen Ebene auch über das Buch sprechen kann.

Es ist eigentlich eine sehr seltsame Sache, dieses Projekt, das an Buchkunst grenzt, wo das Buch als Objekt im Vordergrund steht, aber auch an Fanart und Worldbuilding und Rollenspiel, und natürlich an Illustration und bildende Kunst, wo die Bilder am wichtigsten sind. Es fließen also natürlich Aspekte aus all diesen Bereichen ein, und das gefällt mir, denn ich habe es immer genossen, Dinge zu vermischen.

Jetzt sollte ich noch erwähnen, dass ich ursprünglich zusammen mit meinem Freund tewlwolow eine Mod für TES III: Morrowind mit Instrumenten machen wollte, die auch echte Musik enthalten würde. Aber als Papa UND Künstler muss ich irgendwie groß genug träumen, um meine Familie zu ernähren, oder halt einen normalen Job annehmen. Von Modding kann ich nicht leben.

Also habe ich mir überlegt, was ich am besten kann, und verstanden, dass es ein richtiges Buch sein muss! (Und auch kein .pdf, denn ich glaube an die Ehrlichkeit der Haptik.) Ich möchte, dass es wie ein echtes, illustriertes Manuskript eines Gelehrten aussieht, der herumgereist ist und Reisenotizen und Zeichnungen angefertigt hat, und das werde ich mit großem Ehrgeiz umsetzen: Ich werde wirklich fast alles von Hand zeichnen und malen, und vielleicht sogar schreiben (letzteres hängt davon ab, für welche Sprache ich mich entscheide und/oder wie viel Zeit ich mir nehmen kann).

In diesem ersten Buch befasst sich der fiktive Ich-Erzähler/Autor mit den Kulturen der westlichen und nördlichen Provinzen Tamriels (wenn mir das gelingt, könnte ein weiteres Buch folgen, das die anderen Provinzen beschreibt). In seinen Abenteuern geht es nicht so sehr um Nervenkitzel und Schrecken, so viel kann ich verraten, sondern um Gedanken über das Leben, die Kultur, die Musik und die Freundschaft. Sie erzählen von kleinen Eskapaden und ungeplanten Reisemanövern und von der Hingabe des Autors an sein Thema: die vielfältigen Musikinstrumente dutzender verschiedener Kulturen. (Bitte beachte: Jede Ähnlichkeit mit echten Instrumenten ist rein zufällig!)

Die Geschichte ist natürlich nur ein Hilfsmittel, um Dich besser in die Welt eintauchen zu lassen. Das eigentliche Herzstück sind natürlich die Illustrationen, die den größten Teil der Seiten ausmachen. Und es gibt Reiseskizzen, Sammlungen "wissenschaftlicher" Illustrationen und auch Szenische Bilder, die die Geschichte begleiten.

Es wird auch eine kleine Story um das Manuskript selbst geben, die durch Dokumente und Briefe erzählt wird und das Ganze noch interessanter macht. Aber darüber werde ich einen anderen Tag sprechen.

Vielen Dank, dass Du diese erste Einführung gelesen hast! Du kannst hier in Zukunft auch weitere Updates finden.

Ab heute werde ich mich intensiver mit meinem Publikum auseinandersetzen. Wer also mehr Informationen braucht und einen genaueren Blick darauf werfen möchte, kann sich jetzt bei meinem Patreon (Englisch) oder Steady-Konto (Deutsch) anmelden! Alle anderen Kanäle sind weiterhin offen, aber Skizzen und Zeichnungen in Arbeit sind nur in diesen verfügbar.

Kategorie
Instrumente von Tamriel

zu den Einträgen springen

Seit Anfang Januar ’23 zeichne ich mit wachsender Begeisterung Musikinstrumente für die Fantasiewelt der Elder Scrolls. Diese werden bald ein erstes Buch füllen. Bei Patreon (Englisch) oder Steady (Deutsch) kann ich Ihnen weitere Einblicke in den Prozess gewähren, falls Sie dieses Projekt finanziell unterstützen möchten.